fbpx
Bild (v.l.n.r): Klaudia Bachinger, Walter Heindl, Roswitha Fürlinger

In der Pension als Museumsführer arbeiten? Im Schokomuseum geht das!

Auch wenn viele Menschen den wohlverdienten Ruhestand herbeisehnen, manche von ihnen, wollen trotz der Möglichkeit sich auszuruhen, weiterhin beruflich engagiert bleiben. Mit WisR, einer innovativen Jobsvermittlungs-Plattform für Pensionisten, können Unternehmen gezielt nach älteren MitarbeiterInnen suchen und Pensionisten sich einfach um Projektarbeiten oder Jobs bewerben.

Kooperation mit WisR

Da sowohl für das SchokoMuseum als auch für die Confiserie Heindl, nicht das Alter bei der Einstellung von neuen MitarbeiterInnen die Rolle spielt, haben wir  Klaudia Bachinger von WisR  eingeladen um mit Walter Heindl, Judit Rabenstein und Roswitha Fürlinger über Jobs in der Pension zu plaudern.

Best Practise

Roswitha ist bereits in Pension, kann sich aber nicht vorstellen keiner beruflichen Herausforderung mehr nachzugehen. Deshalb unterstützt uns die mehrfache Großmutter einmal in der Woche als Guide und ist zudem für unser Rohstoff-Lager verantwortlich.

Roswitha ist bereits seit 2013 ein ganz wichtiger Teil des Museums-Teams. Sie verfügt über sehr viel Know how über die Welt der Schokolade sowie über Pralinen und Produktionssverfahren der Confiserie Heindl. Privat stellt sie leidenschaftlich gerne eigene Konfekt-Kreation her, daher hat sie bei unseren Pralinen-Workshops immer tolle Tipps und Anregungen für die TeilnehmerInnen.

 

Nachhaltigkeit und CSR liegen uns am Herzen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir über die Kooperation mit WisR, mehr weise MitarbeiterInnen wie Roswitha gewinnen könnten.
Bild (v.l.n.r): Klaudia Bachinger, Walter Heindl, Roswitha Fürlinger